1997 Alan B. Woodland (Heidelberg)

As der Laudatio: "Die Arbeiten von Alan Woodland beschäftigen sich mit Redox-Reaktionen gesteinsbildender Minerale, und zwar sowohl unter experimentellen als auch theoretischen Gesichtspunkten und in Anwendung auf reale natürliche Mineralvergesellschaftungen. (...) Beeindruckend an der Leistung von Alan Woodland ist die große Breite seines Forschungsansatzes und der zur Lösung von Problemen eingesetzten Methoden. (...) Durch die Preisverleihung zeichnet die Deutsche Mineralogische Gesellschaft Herrn Dr. Alan Woodland als hervorragenden Mineralogen aus, dessen innovative Arbeiten für verschiedene Teildisziplinen der Mineralogie wie Geochemie, Petrologie und Kristallographie von Bedeutung sind (...)."