Deutsche Mineralogische Gesellschaft

Willkommen auf der Webseite der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft e.V. (DMG)

Wir gratulieren Heinrich Siemes zum 90. Geburtstag

(Foto Uli Hoffmann-Siemes)

Die Gratulanten freuen sich, dass sie Heinrich Siemes anlässlich seines 90. Geburtstags im August 2019 mit diesem kleinen Beitrag auf der DMG Homepage ehren dürfen.

Der Platz ist zu kurz, um Heinrichs Lebenswerk angemessen zu würdigen. Stattdessen möchten wir ihm auf das Herzlichste gratulieren, einige wenige persönliche Sätze notieren und ihm weiterhin alles erdenklich Gute wünschen.

Heinrich, mit Dir verbinden und kreuzen sich für uns vielfache Wege, Kollaborationen und langjährige Freundschaften. Wir sind Dir stets dankbar für Deine Förderung, Unterstützung und Austausch sowohl zu Fragen der Texturanalyse, räumlichen Statistik und Verformung von Mineralen als auch und insbesondere zu den normalen Themen des Lebens wie Familie, Reisen und Kultur.

„Dass man jederzeit Neues lernen, neugierig bleiben und sich über das Gefüge wundern darf, habe ich vorzüglich von Dir erfahren.“ Florian B.

„Alles Gute und vielen Dank für die anregenden Diskussionen über experimentelle Deformation.“ Florian H.

„Als dankbarer Humboldt-Stipendiat mit Dir als meinem Mentor entdeckte ich die faszinierende Welt der Gesteinsverformung und lernte, wie formbar unsere Erde doch ist.“ Lutz

„Zu einer Zeit, als die starke Vorzugsorientierung im Osten Deutschlands aufgebrochen wurde, halfst Du mir sehr, eine neue Richtung einzuschlagen.“ Karsten

„Dank Deiner Unterstützung hat mein Leben eine erfreuliche Deformation erfahren.“ Elke

„Dank Dir hat sich mir die Welt der Eisenoxyde um eine weitere Dimension geöffnet.“ Beate

„Wir haben die kalten Neutronen häufig mit einigen Gläsern Ihringer Spätburgunder aufgewärmt und schliesslich mit Hilfe von M(en)Tex das Texturproblem durchgekaut.“ Carlos

„Mit Deiner Unterstützung bin ich nicht immer nur dem Prinzip der maximalen Unordnung gefolgt.“ Helmut Camillo

„Du hast nicht nur meine Augen für die Welt der Deformations-Mechanismen und Gefüge von Erzmineralien geöffnet, mit denen ich kaum vertraut war, sondern hast mich auch mit deinem freundlichen Wesen immer sehr beeindruckt.“ Stefan

„In Dubna, Rußland, findet man nicht nur die vermutlich am weitesten geflogenen Neutronen sondern auch Schaschlik bis zum Abwinken und kristallklare Wässerchen.“ Kurt

Florian Bachmann, Køge
Florian Heidelbach, Bayreuth
Lutz Kübler, Uppsala
Karsten Kunze, Zürich
David Mainprice, Montpellier
Elke Niederschlag, Freiberg
Beate Orberger, Paris
Carlos Alberto Rosière, Belo Horizonte
Helmut Camillo Schaeben, Freiberg
Stefan Schmid, Zürich
Kurt Walther, Freiberg

Feedback

Wir freuen uns über konstruktive Kritik zur neuen Homepage. Bitte nehmen Sie Kontakt uns auf auf.

Redaktion

Dr. Stephan Buhre (Web-Redakteur)
Institut für Geowissenschaften
Johannes Gutenberg-Universität
Johann Joachim Becher-Weg 21
D-55128 Mainz

Tel: +49 (0)6131 39 24112
E-Mail: buhre(at)uni-mainz.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN