Geschichte des Arbeitskreises

1976 Die DMG gründet einen eigenen „Arbeitskreis Archäometrie in der DMG e.V.“ auf ihrer 55. Jahrestagung. 

1979 Vom 7. bis 9. Juni findet im Museum Dahlem (West-Berlin) die erste gemeinsame Tagung der Arbeitskreise „Archäometrie“ in der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie und in der DMG zusammen mit dem Deutschen Archäologenverband statt. 

1981 Auf der DMG-Tagung in Wien wird die Archäometrie als Schwerpunktthema bei DMG-Tagungen eingeführt. 

1987 Der Namen des Arbeitskreises wird zu „Archäometrie und Denkmalpflege“ erweitert.

2000 Die Tagung "Archäometrie und Denkmalpflege" der DMG- und GdCh-Arbeitskreise Archäometrie wird erstmals mit der GNAA (Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Archäologie – Archäometrie) ausgerichtet. 

Sprecherinnen und Sprecher

1976-1980 G. Drews
1980-1984 Dr. Weiner
1984-1986 K.-Ingo O. Keesmann
1987-1993 Dietrich Klemm
1993-1999 Andreas Hauptmann
1999-2006 Uli Schüssler
2006-2011 Sabine Klein
seit 2011 Frank Schlütter

Stellv. Sprecherinnen und Sprecher

ab 1976 Walter Noll
2006-2011 Andreas Kronz
seit 2011 Susanne Greiff