Deutsche Mineralogische Gesellschaft

Willkommen auf der Webseite der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft e.V. (DMG)

Arbeitskreis Archäometrie und Denkmalpflege

Im Arbeitskreis Archäometrie und Denkmalpflege der DMG haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammengeschlossen, die mit naturwissenschaftlich-technischen Methoden und ihrem materialspezifischen Fachwissen zur Erforschung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut beitragen. Der Arbeitskreis dient dem fachlichen Austausch untereinander und als Schnittstelle für den Kontakt zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. 

Ein wichtiges Forum des wissenschaftlichen Austauschs ist die Tagung „Archäometrie und Denkmalpflege“, die alle anderthalb Jahre abwechselnd vom Arbeitskreis Archäometrie und Denkmalpflege der DMG und anderen archäometrisch arbeitenden Fachvereinigungen organisiert wird. Hierzu erscheint jeweils ein Tagungsband mit extended abstracts.

Darüber hinaus ist der Arbeitskreis regelmäßig auf der DMG-Tagung und anderen nationalen wie internationalen Tagungen mit eigenen Symposien vertreten. Auch die aktive Präsenz der Mitglieder auf archäologischen wie kunsthistorischen Tagungen ist ein Anliegen des Arbeitskreises.

Termine und Ankündigungen

Archaeometry and Geomaterials Session: emc2020 Cracow reloaded

Dear colleagues,
We are pleased announce that the 3rd European Mineralogical Conference emc2020 originally scheduled for 2020 in Cracow is going to be held online from 29 August to 2 September 2021.
We cordially invite prospective authors to submit papers for the session T3-S1 Materials Sciences and Archaeometry for Cultural Heritage (https://emc2020.ptmin.eu/themes/t3-archaeometry-care-and-preservation/t3-s1-materials-sciences-and-archaeometry-for-cultural-heritage/).
Archaeometry and cultural heritage studies broaden our knowledge base concerning natural and processed geomaterials used in the past and the products resulting from their alteration. Traditional methods and modern spectroscopic techniques required to investigate cultural heritage for the reconstruction of ancient technological processes, tracing of the material sources, understanding of weathering processes, are mandatory in order to evaluate the effects of human action and natural processes on materials. Aim of this session is to promote and stimulate discussions among geologists, mineralogists and other scientists from different backgrounds involved in cultural heritage studies. All these researchers are invited to present their results (oral and poster presentations) covering different aspects of archaeometry or conservation issues related to geomaterials.

Deadlines:
Registration and Abstract Submission Open – April 1st, 2021
Deadline for Abstract Submission and Early Registration – May 31st, 2021
Deadline for Late Registration – July 30th, 2021

Submission link: https://emc2020.ptmin.eu/abstracts/

Kind regards,
Christoph Berthold (christoph.berthold@uni-tuebingen.de)
Piergiulio Cappelletti (piergiulio.cappelletti@unina.it)
Susanne Greiff (greiff@rgzm.de)

Sprecher

Dr. Frank Schlütter
Materialprüfungsanstalt Bremen
Abt. Baustoffmikroskopie
Paul-Feller-Straße 1
28199 Bremen

Tel. +49 (0) 421 53708-43
E-Mail: schluetter(at)mpa-bremen.de

Stellv. Sprecherin

Dr. Susanne Greiff
Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Institut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz 

Tel. +49 (0) 6131 9124-131
E-Mail: greiff(at)rgzm.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN