Deutsche Mineralogische Gesellschaft

Willkommen auf der Webseite der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft e.V. (DMG)

Virtuelles Jahrestreffen der DMG-Sektionen Geochemie und Petrologie & Petrophysik 2021 in Frankfurt

Wie so viele andere wissenschaftlichen Tagungen musste auch das für 2020 geplante gemeinsame Jahrestreffen der DMG-Sektionen Geochemie und Petrologie & Petrophysik in Frankfurt entfallen. Aufgrund der momentanen Pandemie-Situation (Stand April 2021) ist leider auch jetzt noch nicht absehbar, ab wann – und in welchem Umfang – Präsenz- bzw. Hybrid-Veranstaltungen wieder möglich sein werden.

Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, das diesjährige gemeinsame Jahrestreffen der Sektionen Geochemie und Petrologie & Petropysik vom 5. bis 6. Juni 2021 als eine von der Universität Frankfurt organsierte und veranstaltete, virtuelle Tagung stattfinden zu lassen. Wir bedauern, dass die sonst üblichen und von uns allen so geschätzten Traditionen (allen voran der Grillabend) in dieser Form natürlich nicht stattfinden können. Jedoch wird die verwendete Online-Plattform (gather.town) es ermöglichen, dass selbst in diesem virtuellen Rahmen ein individueller persönlicher und wissenschaftlicher Austausch stattfinden kann. Neben allen Abstrichen, die eine Online-Veranstaltung mit sich bringt, sehen wir in der Barrierefreiheit eines solchen Konzepts aber ebenfalls eine Chance, das Jahrestreffen auch solchen Mitgliedern zugänglich zu machen, die bislang wegen räumlicher oder zeitlicher Einschränkungen bzw. aufgrund anderweitiger privater Verpflichtungen nicht an den Jahrestreffen teilnehmen konnten. Wir hoffen daher, dass sich auch das diesjährige Treffen trotz, oder vielleicht gerade wegen, der besonderen momentanen Umstände einer regen Beteiligung erfreuen wird.

Was sich nicht geändert hat ist, dass das Treffen die Vielfalt aktueller Forschungsergebnisse beider Sektionen in ihrer Gesamtbreite widerspiegeln, sowie den direkten und interdisziplinären Austausch im Rahmen eines gemeinsamen Forums ermöglichen soll. In diesem Sinne begrüßen wir explizit Beiträge aus allen Bereichen der Petrologie, Petrophysik und Geochemie. Wie jedes Jahr möchten wir vor allem Nachwuchswissenschaftler*innen beider Sektionen ein gemeinsames Forum bieten, um ihre aktuellen Projekte und bisherigen Ergebnisse ihrer Forschung einem breiten wissenschaftlichen Publikum zugänglich zu machen.

Das vorläufige Programm sieht vor, dass die Vorträge am Samstag gegen 13 Uhr beginnen. Nach der Postersession am späteren Nachmittag ist ein Treffen im „virtuellen Pub“ geplant, wo man tagsüber angestoßene, wissenschaftliche Diskussionen weiterführen und neue Kontakte knüpfen kann. Die Veranstaltung wird am Sonntag spätestens gegen 16 Uhr mit der Prämierung der besten Vorträge und Poster abgeschlossen.

Die virtuelle Plattform gather.town bietet eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten in kleinen und großen Gruppen und wurde im März 2021 sehr erfolgreich in der FIERCE Isotope School mit einer Teilnehmerzahl von etwa 120 Personen ausgiebig getestet. Hierbei gab es durchweg sehr positive Rückmeldungen, und alle Teilnehmer*innen waren positiv überrascht über die Möglichkeiten, die diese Plattform für die Präsentationen auch von Postern bietet. Es ermöglicht eine lebhafte individuelle Interaktion und rege wissenschaftliche Diskussionen neben persönlichem Austausch und dem typischen Smalltalk, der den Besuch eine Präsenztagung ansonsten so lohnenswert machen kann.

Eine Anmeldung ist vom 25. April bis zum 16. Mai 2021 online möglich (https://paneth.eu/DMG2021.html). Es werden Beiträge sowohl in Form von Präsentationen, als auch von Postern angenommen. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Details zum Ablauf (Registrierung, Programm, Veranstaltungsorte) werden ca. eine Woche vor dem Treffen per Email verschickt.

Wir hoffen, dass viele Teilnehmer*innen den virtuellen Weg nach Frankfurt finden werden und freuen uns auf ein spannendes und anregendes Sektionstreffen.

Matthias Willbold • Göttingen, Roman Botcharnikov • Mainz, Horst Marschall • Frankfurt & Axel Schmitt • Heidelberg

Redaktion

Dr. Stephan Buhre (Web-Redakteur)
Institut für Geowissenschaften
Johannes Gutenberg-Universität
Johann Joachim Becher-Weg 21
D-55128 Mainz

Tel: +49 (0)6131 39 24112
E-Mail: buhre(at)uni-mainz.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN